Kinder im Taekwon-Do

Jedes Kind hat den Drang, sich zu bewegen. Im Traditionellen Taekwon-Do hat es die Möglichkeit, zusammen mit Freunden oder neuen Freunden kontrolliert und spielerisch eine Schulung der Person, des Körpers und des Geistes zu erfahren. Die Kinder werden durch die besonderen Regeln und den Trainingsverlauf zu Bescheidenheit, Höflichkeit und Disziplin erzogen. Durch das Üben mit anderen Kindern in der Gruppe und das Vorzeigen vor der Gruppe wird das Gemeinschaftsgefühl gestärkt.

Wir unterrichten Mädchen und Jungen ab sechs Jahren. Unsere Absicht ist, den Kindern Zutrauen zu sich selbst zu geben, sowie körperliche und geistige Kontrolle über sich selbst zu gewinnen. Unsere Trainingsmethoden sind darauf abgestimmt, die Bedürfnisse und individuellen Lernunterschiede zu berücksichtigen.

Alle Kinder werden nach ihrer Eigenart unterrichtet und niemals gezwungen, etwas vorzuführen, das über ihre Kräfte geht. Die Mühen und die Strenge bei der Teilnahme am Taekwon-Do entwickeln Kameradschaftsgeist, Mut, Ausdauer und Disziplin, Wertschätzung und Rücksicht füreinander, sowie Selbstvertrauen und ein positives Selbstbild. Das Selbstvertrauen durch das Lernen von Selbstverteidigungstechniken bringt ein schüchternes, zurückgezogenes Kind dazu, mehr aus sich herauszugehen.

Ein aggressives Kind wird ruhiger und begegnet anderen rücksichtsvoller. Als Eltern werden Sie staunen über die positiven Veränderungen im Verhalten Ihres Kindes.

Vieles ist möglich, doch Sie müssen den ersten Schritt dazu machen.