In diesem Jahr ist viel Training in unserem Verein ausgefallen und vieles ist nicht wie gewohnt „gelaufen“. Wir konnten in diesem Jahr an keinem Tunier teilnehmen und auch keine Kup-Prüfung durchführen. Auch die geplante  Dan-Prüfung für 3 Vereinsmitglieder wurde abgesagt.

Unser Vereinsleben stand und steht – wie bei vielem – im Schatten der aktuellen Pandemie. Aber ein Verein ist mehr als nur Training, „hinter den Kulissen“ läuft die Organisation des Vereins weiter.

So haben wir in diesem Jahr zu unserer Mitgliederversammlung online „eingeladen“ und vom heimischen Wohnzimmer aus durchgeführt.

Neben einem kurzen Rückblick auf die letzten beiden Vereinsjahren wurde in diesem Jahr auch unser aktueller Vorstand (Roland Jensen – Vereinsvorsitzender und Stefan Dolar – Kassierer) für seine bisherige Arbeit entlastet und wiedergewählt.

Wichtigstes Thema auf der Mitgliederversammlung war aber unsere Vereinszukunft! Wir haben in diesem Jahr viele Vereinsmitglieder an einen harten Konkurenten – die „Couch“ – verloren. Das ist schade, aber wir blicken optimistisch in die Zukunft und haben schon einige gute Ideen entwickelt, wie wir das Interesse am Sport und vor allem Taekwon-Do im nächsten Jahr wieder wecken wollen.

Wir danken in diesem Jahr besonders der Herner Sparkasse, die uns in dieser schwierigen Zeit nicht alleine gelassen hat und uns weiterhin unterstützt!