Am Samstag den 21.10.2017 wurde beim Taekwon-Do Verein Wanne e.V. ein spezielles Seminar für Übungsleiter veranstaltet. Auf Einladung des 1.Vorsitzenden Roland Jensen, gab Diplom Sportlehrerin Doris Baier (Referentin des Landessportbundes NRW) eine Einführung in das „Faszientraining – Grenzen und Möglichkeiten“.

Die Faszien durchziehen den menschlichen Körper wie ein Netzwerk. Sie umhüllen und verbinden die Muskeln, stellen Sehnengewebe dar, und verankern Muskeln am Knochen. Bei vielen Menschen sind die Faszien verdickt, verklebt und verdreht. Die Folgen sind häufig: ein unwohles Gefühl, Steifheit und Schmerzen im Körper.

In dem Kurs wurden den Teilnehmern, die auch aus befreundeten Vereinen kamen, Kenntnisse in der Theorie und Praxis, sowie die Grundprinzipien und Einordnung in den Trainingsalltag vermittelt.

Übungsformen mit und ohne Gerät haben geholfen, einen ersten Eindruck zu bekommen, um den Einsatz in der eigenen Sportgruppe sinnvoll gestalten zu können.

Wer Lust bekommen hat uns kennenzulernen und auf gesunde Art und Weise Taekwon-Do kennenzulernen, ein Besuch lohnt sich. Infos unter www.tkd-wanne.de